Seminarreihe: Modul IV SOKO - Soziale-Kompetenz-Gruppen für Menschen mit frühkindlichem Autismus

Was genau bestimmt eigentlich soziales Verhalten – und was ist Sozialtraining?

Wie unterscheidet sich Sozialtraining von anderen Therapiemöglichkeiten bei Autismus?

 

Als Sozialverhalten wird aus Sicht der Psychologie jede Form des Verhaltens bezeichnet, welches auf andere Menschen gerichtet ist. Dazu zählen die Sprache, die Körpersprache sowie der Blickkontakt und die Handlungen eines Menschen.

Menschen mit Autismus bewegen sich mit ihrem Sozialverhalten oft außerhalb der gesellschaftlichen Norm und Erwartungen.

Sozialtraining für Menschen mit Autismus zielt darauf ab, soziales Verhalten verstehbar und anwendbar zu machen. Es richtet sich daher direkt auf die Schwierigkeiten, die autistische Menschen mit dem Erwerb sozialer Regeln, Mimik, Gestik und Körpersprache, Blickkontakt und dem Begreifen von Absichten, Wünschen und Überzeugungen anderer Menschen haben.

 

Die beiden Referentinnen wollen die Seminarteilnehmer mit Eigenerfahrung, Gesprächen und Tipps dazu motivieren, Menschen mit Autismus mit offenem Herzen zu begegnen.

Auf dem Hintergrund ihrer langjährigen Praxiserfahrung in der Einzel- und Gruppenarbeit mit autistischen Kindern und Jugendlichen (Schwerpunkt frühkindlicher Autismus bei sehr unterschiedlichem Sprachniveau, Altersspanne 5-16 Jahre)
gehen sie in dem Seminar sehr praxisbezogen auf folgende Inhalte ein

  • Soziale und kommunikative Schwierigkeiten bei Menschen mit Autismus
  • Theoretischer Aufbau eines Sozialen-Kompetenz-Trainings
  • Praktische Umsetzung mit Fallbeispielen und Videos aus der Praxis

 

Zielgruppe

Die Fortbildung eignet sich für alle, die mit Menschen mit ASS arbeiten oder zusammenleben, egal ob zu Hause, im Internat/ Heim, im Kindergarten, in Schule oder Werkstatt ...

Da wir auf grundlegende Informationen zum Erscheinungsbild der Autismus-Spektrum-Störung in dieser Fortbildung nicht eingehen, wäre ein Grundwissen über ASS sehr von Vorteil. Im Rahmen unserer Fortbildungsreihe bieten wir Ihnen dazu unser Modul 1 „Erleben-Spüren-Verstehen (Autismus mehr als eine Wahrnehmungsstörung)“, Modul 2 „Kommunikation – ein großes Fragezeichen“ und Modul 3 „Zeit und Raum – Haben Sie Struktur?“ an.

 

Referentinnen

Judith Schweigert, Ergotherapeutin und Silvia Weigert, Physiotherapeutin an der Bischof-Wittmann-Schule, Regensburg

beide Zertifikat der zweijährigen Weiterbildung der Arbeitsstelle Frühförderung Bayern

„Früherkennung und Frühtherapie von Kindern mit Autismus“

 

Zeit

17.04.2021, 13:00 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

wird noch bekannt gegeben 

Teilnahmebeitrag

50 Euro Normalpreis

45 Euro ermäßigt für Menschen mit Behinderung & Angehörige

40 Euro ermäßigt für Mitglieder im Regionalverband autismus Mittelfranken e.V*,
    (die Vergünstigung bezieht sich ausschließlich auf personenbezogene Mitgliedschaften)

    Schüler* & Studenten*
    (*Anmeldung nur mit Nachweis möglich)

Verbindliche Anmeldung bei Sandra Ringel per Email an 
info@autismus-mittelfranken.de:

Mit Angabe von Name, Vorname, ggf. Einrichtung, Anschrift, E-Mailadresse, Telefon Nr.,

Ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Rechnung,

 >> Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 27.03.2021 an <<

 

Kontakt

Autismus-Kompetenz-Zentrum 
Mittelfranken gGmbH 

Fahrradstraße 13 
90429 Nürnberg 

TELEFONNUMMER:
Tel:  0911 215595900 
Fax: 0911 215595909

info@autismus-mittelfranken.de
www.autismus-mittelfranken.de

Unsere Öffnungszeiten (Sekretariat):

Montag - Freitag
9:00 - 13:00 Uhr

Beratungstermine auch

nachmittags nach Vereinbarung.